Projektförderung

Die Komponenteninitiative fördert Technologieentwicklungen sowie Forschung und Entwicklung für die Kommerzialisierung und Serienfertigung von Komponenten durch Zuwendungen.

Zweistufiges Förderverfahren

  1. Vorlage und Auswahl von Projektskizzen
    In der ersten Verfahrensstufe sind dem DLR Raumfahrtmanagement aussagekräftige Projektskizzen unter Angabe des Schwerpunktbereichs und der Verwertung der geplanten Vorhaben vorzulegen.
  1. Förmliche Antragstellung
    In der zweiten Verfahrensstufe besteht für die Interessenten bei positiv bewerteten Projektskizzen die Möglichkeit, einen förmlichen Förderantrag vorzulegen – bei Verbundvorhaben in Abstimmung mit dem vorgesehenen Verbundkoordinator –, über den nach abschließender Prüfung entschieden wird.

Zur Erstellung eines förmlichen Förderantrags ist das elektronische Antragssystem „easy online” zu verwenden.

Zugang über:
https://foerderportal.bund.de/easyonline/

Die Projektskizzen und Förderanträge sind bei den jeweiligen Fachabteilungen des DLR Raumfahrt­managements einzureichen.